Das Kreativbar Team – geballte Kompetenz

Da sind es nun 3!
Was mit einer Person und einem Hund anfing ist heute ein 2-köpfiges Kompetenzteam – und ein Hund. Wir bestehen aus einem kreativen Kopf und einem digitalen Kopf. Der Dritte denkt grundsätzlich ans Essen.

Was wir gemeinsam haben? Menschlichkeit. Wir alle nehmen unsere Kompetenzen sehr ernst und haben einen enormen Qualitätsanspruch, doch wir können auch gemeinsam lachen, rumalbern, mal einen heben oder über den Sinn des Lebens philosophieren und das ist uns sehr wichtig.

Was wir intern leben, leben wir auch extern. Du lernst uns also genau so kennen, wie wir sind und umgekehrt. Durch diese persönliche Freundschaftsebene kann jeder von uns in seiner Kernkompetenz aufblühen und das Ergebnis ist ein individuell gemixter Marketingcocktail, der genau zu dir und deinem Unternehmen passt.

Nicole Mross

Kreativer Freigeist gepaart mit etwas Wahnsinn. Möglicherweise ist Alkohol ihre kleine Schwäche.

Nicole Mross

Kreativer Freigeist gepaart mit etwas Wahnsinn. Möglicherweise ist Alkohol ihre kleine Schwäche.

Warum Kreativbar?

Ich will einen Raum schaffen, der anders ist als alle anderen und wo man unbeschwert Ideen austauschen kann. Für mehr Individualität, Authentizität und Mut in der Außenkommunikation.

Fachgebiet

Branding, Design, Storytelling, Public Relations, Fotografie, Illustrationen, Kampagnen

Der Weg zur Kreativbar

Nach meinem Realschulabschluss in 2007 startete ich die schulische Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin. Der Schwerpunkt hierbei
lag im Bereich Mediengestaltung, Gestaltungslehre, Drucktechniken usw.

Meine Fachhochschulreife jedoch erlang ich im sozialen Bereich, Schwerpunkt Sozialpsychologie und trat im Anschluss meine kaufmännische Ausbildung zur Automobilkauffrau im Autohaus Max Moritz GmbH & Co. KG , ein Brand der Wellergruppe, an. In 2 1/2 Jahren Lehrzeit erfuhr ich einiges in Sachen Vertrieb, Service
und Marketing und weis genau, dass vertriebsorientiertes Marketing eine große Rolle spielt.

Diese Lehre in Kombination mit leichten Ansätzen der Verhaltenspsychologie führten mich weiter in die Automobilbranche und somit ins Marketing der Procar
Automobile GmbH. Dort unterstützte ich das Marketing von damals 16 Standorten in NRW und gestaltete das CI der dazugehörigen Tochterfirmen. Für eine dieser Tochterfirmen war ich, neben der Marketingleitung gesamt, für das Branding und Marketing tätig und auch mitverantwortlich.

Nach knapp 3 Jahren entschied ich mich für einen harten Wechsel von Automobil zum Dach- & Fassadenbereich und übernahm die Marketingleitung des Startup´s
„haushaut“, einer Tochterfirma der POHL Gruppe.

Innerhalb dieser Laufbahn entstand eine Spinnerei über eine Agentur, die wie eine Bar konzipiert ist und auch genau diese Atmosphäre mitbringt. Wo man das tut, was zu einem passt und nicht das, was jeder macht. Eine Idee, die belächelt wurde (auch von mir), wurde 2019 schlussendlich zu einer Entscheidung. Und wer hätte es gedacht? Genau diese Spinnerei entstand in geselliger Runde bei einem Bier.

Mario Bartenhauser

Teilzeit-Asi aber mit Herz! Sagt immer was er denkt aber hilft wo er kann.

Mario Bartenhauser

Teilzeit-Asi aber mit Herz! Sagt immer was er denkt aber hilft wo er kann.

Warum Kreativbar?

Alles redet von der Digitalisierung doch wer macht es? Ich möchte zusammen mit dir und dem Team dein Unternehmen ins neue Zeitalter heben.

Fachgebiet

Digitalisierung, Online, SEO, Affiliate, Partnermanagement, Analyse

Der Weg zur Kreativbar

Viele Stationen führten mich zum Ziel und zu dem der ich heute bin. Schon während des Fachabiturs habe ich meine Berufung im Marketing einer mittleren Genossenschaftsbank gefunden. Nach der Schule kam dann ein zunächst nicht geplanter aber dann doch 8-jähriger Abschnitt bei der Bundeswehr. Dort war nicht nur Menschenführung und Personalwesen ein großer Bestandteil meiner Arbeit, sondern auch Datenschutz und IT-Sicherheit. Während der Dienstzeit haben mich viele Dinge geprägt aber einer der wichtigsten Punkte ist zu wissen, dass in einem Team mit Experten alles zu schaffen ist.

Doch ganz ohne Ausbildung geht es dann doch nicht, also habe ich den Verwaltungsfachangestellten des Bundes während der Dienstzeit noch mit abgeschlossen und das Interesse für Rechtstexte wieder für mich entdeckt. Immer rastlos und wissbegierig musste auch noch der §34a der GewO her, um nebenbei Führungspositionen im Sicherheitsgewerbe zu übernehmen. Große Konzerte, Fußball, Basketball und das Münchner Oktoberfest sind nur ein Ausschnitt der Veranstaltungen, die ich betreut habe.

Nach dieser aufregenden Zeit bei der Bundeswehr zog es mich dann ins pulsierende Berlin um ein Studium in Medien- und Kommunikationsmanagement zu absolvieren. Unausgelastet vom Studium bekam ich ein Angebot von wirkaufendeinauto.de, um dort mein Wissen weiter auszubauen. Gestartet als Werksstudent bin ich im Tempo eines der schnellst wachsenden Start-ups mitgewachsen. Vom international SEO über Redaktion und E-Mail-Marketing bis hin zum Affiliate kam so einiges aus meiner Feder. Dort machte ich auch die ersten Berührungen mit der Selbstständigkeit und der ersten eigenen Firma.

Nach aufregenden 2 Jahren und viel Wachstum zog es mich dann zurück in die Heimat. Dort unterstützte ich dann NOEO bei ihrem ausgeklügelten Presseportal CMS und der Social-Media-Wall. Vorreiter in vielen Medienthemen prägte es weiter meinen digitalen Werdegang. Schlussendlich stand dann der Große Schritt in die komplette Selbstständigkeit, welcher nun in dem harmonischen Zusammenschluss zur Kreativbar endete. In der gesamten Zeit begleitete ich viele namhafte Unternehmen wie z.B. BAW (Bayerische Akademie für Werbung und Marketing), Antenne Bayern, FC Bayern Basketball, Stadt München, Nintendo Europe, Red Bull, dm, NOEO, wirkaufendeinauto.de, GoDaddy und viele mehr.

Lenny

Auch genannt Prof. Dr. Lennsky ist der eigentliche Boss der Bar.

Lenny

Auch genannt Prof. Dr. Lennsky ist der eigentliche Boss der Bar.

Warum Kreativbar?

Ich setze ein Zeichen für einen hundefreundlichen Arbeitsplatz mit hundefreundlichen Mitarbeitern und flexiblen Arbeitszeiten.

Fachgebiet

Essen, Spaß, Toben, Raufen, Schlafen, Pfötchen geben, Manipulation

Der Weg zur Kreativbar

Ich bin ein Hund mit Migrationshintergrund und kam bereits im frühen Alter aus Zypern nach Deutschland. Ich fasste gleich Fuß und ließ eine erstaunliche Entwicklung hinter mir.

Angefangen als aufgeweckter Azubi in der Kreativbar bin ich heute ein vollwertiges Mitglied mit Entscheidungsvollmacht und spezialisiert auf Spaß, Blödsinn, Naturkunde, Kontrolle und Sicherheit und kümmere mich intensiv um die Work-Life-Balance innerhalb der Bar. Überhaupt übernehme ich die wichtigsten Aufgaben und trage die größte Verantwortung.

Barteam